AiBATROS®
Portfolioanalyse
Damit die vorhandenen Mittel nicht an der falschen Stelle ausgegeben werden, sollten Investitionen in den Bestand immer Hand in Hand mit der strategischen Planung gehen. Es gilt also, die vorhandenen Instandhaltungsbedarfe mit den Erfordernissen der ganzheitlichen Portfolioentwicklung abzugleichen. Denn erst durch eine Portfolioanalyse wird klar, wo welche Maßnahmen durchgeführt werden sollten.
Portfolioanalyse

Mit der Portfolioanalyse von AiBATROS® erhalten Sie eine ganzheitliche Bewertung der einzelnen Objekte hinsichtlich unternehmensindividueller Kriterien wie der technischen Qualität, CO2-Effizienz oder Zukunftsfähigkeit. Anhand der daraus vom System abgeleiteten Objektstrategien lassen sich dann konkrete Maßnahmen planen. Mit der sogenannten Knotenanalyse ist es darüber hinaus aber auch möglich, Teilportfolios zu betrachten. So wird beispielsweise schnell deutlich, wie verschiedene Quartiere hinsichtlich der ESG-Kriterien abschneiden.

Portfolioanalyse auf Objekt- und Knotenebene

Zu diesem Zweck aggregiert AiBATROS® die Ergebnisse der Portfolioanalyse auf Ebene der Knoten des Strukturbaums. Dieser gliedert den Bestand beispielsweise regional nach Ländern, Orten und Wirtschaftseinheiten. Die Ergebnisse dieser Knotenanalyse werden in einer Tabelle aufbereitet, welche die Gesamtnote des Knotens sowie dessen Noten für die einzelnen Perspektiven des Portfoliomodells auflistet. Für einen schnellen Überblick sind diese Werte farblich gekennzeichnet, wobei der beste Wert grün und der schlechteste Wert rot ist.

Für Portfoliomodelle mit maximal drei Perspektiven erfolgt zusätzlich eine grafische Aufbereitung in Form eines Matrix-Diagramms. Darin werden die Knoten analog zur Portfolioanalyse als Bubble dargestellt und verschiedenen Segmenten zugeordnet. Die Größe und Farbe dieser Bubbles orientiert sich am Wert ausgewählter Parameter wie der Eingriffstiefe oder der Bruttogrundfläche.

Portfolioanalyse
Budgetplanung
AiBATROS®-Glossar

Budgetplanung

Anstatt Investitionen mit der Gießkanne über das gesamte Portfolio zu verteilen, sollten die zur Verfügung stehenden Mittel zielgenau eingesetzt werden. Es gilt also, Instandhaltungsstau und Wertverlust ebenso zu vermeiden wie unnötige Ausgaben. Die Budgetplanung stellt somit den entscheidenden Schritt zur wirtschaftlichen Umsetzung von Maßnahmen dar.

weiterlesen »
Serielle Sanierung
Bestandsmanagement

Serielle Sanierung

Die serielle Sanierung soll dafür sorgen, dass die Klimaziele im Bestand doch noch erreicht werden. Inwiefern es dadurch nicht nur schneller, sondern auch preisgünstiger wird, scheint angesichts des knappen Zeitplans schon eher nebensächlich. Dabei wird wohl letztlich die Wirtschaftlichkeit darüber entscheiden, ob die Methode überhaupt Zukunft hat…

weiterlesen »

Jetzt zum AiBATROS® Newsletter anmelden.

Alle 3 Monate ein Update bekommen.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
Durch Absenden des Formulars stimme ich zu, dass CalCon Deutschland, ein Unternehmen der Aareon die oben angegebenen persönlichen Daten speichert und verarbeitet, um mir die angeforderten Inhalte bereitzustellen. Ich bestätige, den Datenschutzhinweis gelesen zu haben und stimme diesem zu.

Schreiben Sie uns.

Was ist Ihr Anliegen? Wann wollen wir uns treffen?

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
Durch Absenden des Formulars stimme ich zu, dass CalCon Deutschland, ein Unternehmen der Aareon die oben angegebenen persönlichen Daten speichert und verarbeitet, um mir die angeforderten Inhalte bereitzustellen. Ich bestätige, den Datenschutzhinweis gelesen zu haben und stimme diesem zu.